Geschäftsführung (m/d/w) Kinemathek Hamburg e.V.

Wir suchen zum 01. März 2025 eine kompetente und engagierte Persönlichkeit als neue Geschäftsführung und künstlerische Leitung (m/w/d) (Vollzeit/ Vergütung in Anlehnung an TV-L 10 West) befristet auf 5 Jahre mit Aussicht auf Entfristung.

Download

Stellenausschreibung

Die Kinemathek Hamburg e.V. ist seit ihrer Gründung 1979 mit dem Metropolis als erstem Kommunalem Kino Hamburgs ein lebendiger Ort der Präsentation, Vermittlung und Sammlung der Filmkunst. Als Kino und Filmarchiv sind wir Gründungs- und Austragungsort zahlreicher Festivals, Premierenkino, aber auch Ort für wissenschaftliche Diskurse, den Austausch mit diversen Communities aus Gesellschaft und Politik und der Liebe zum Kino. Mit unserem vielfältigen Programm zeigen wir einen Querschnitt durch die Filmgeschichte, aber auch aktuelle Positionen aus verschiedensten Filmgenres, unterschiedlichsten filmischen Perspektiven und in Zusammenarbeit mit diversesten Akteur*innen.

Für diese anspruchsvolle wie abwechslungsreiche Tätigkeit wünschen wir uns für die Leitung und Weiterentwicklung der Kinemathek Hamburg e.V. idealerweise die folgenden Kompetenzen:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium vorzugsweise in Film- und/ oder Medienwissenschaft oder Medienpädagogik oder in einem vergleichbaren Studiengang mit nachgewiesener mehrjähriger Berufserfahrung in einem vergleichbaren Aufgabengebiet
  • Nachgewiesene praktische Erfahrungen und Kenntnisse in den Bereichen:
  • Programm- und Kinoarbeit, Festivals, Archiv und/ oder vergleichbarer Tätigkeitsfelder
  • Vernetztes Arbeiten mit Kultur-, Bildungs- und Wissenschaftseinrichtungen
  • Netzwerkarbeit mit Akteur*innen aus Politik, Kultur & Stadtgesellschaft
  • Fremdsprachenkenntnisse (Deutsch/ Englisch verhandlungssicher)
  • Beantragung bzw. Akquise von Förder- und Drittmitteln inklusive des Projektmanagements
  • Budgetverantwortung und Administration
  • Öffentlichkeitsarbeit inklusive Social-Media
  • Personalführung und soziale Leitungskompetenz. Darüber hinaus gehören zu den zentralen Aufgaben:
  • Die Betreuung und Weiterentwicklung unserer Archive bestehend aus einer Vielfalt analoger und digitaler Filmformate, Bibliothek, Text-, Foto- und Plakatarchiv
  • Strategische Weiterentwicklung bei der Erschließung, Digitalisierung und Nutzbarmachung des bewahrten Kulturgutes
  • Die Weiterentwicklung unseres Zukunftsprojektes Zentrum audiovisueller Kulturen (ZAK)
  • Mitgliederbetreuung und Kontaktpflege & Vorstandsarbeit
  • Aufbau und Pflege von Kontakten zu Filmschaffenden
  • Zusammenarbeit im nationalen Verbund der Kinematheken und Filmarchive
  • Leitung von Diskussionen & Moderationen
  • Teamfähigkeit
  • Einsatzbereitschaft über normale Arbeitszeiten hinaus (Wochenend- und Abenddienste)
  • Betreuung von Gästen.

Das bieten wir Ihnen:

  • Eine reizvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem freundlichen, kollegialen, kompetenten und motivierten Team
  • Einen Ort lebendiger und zukunftsorientierter Filmkultur, der aktiv von Ihnen mitgestaltet wird
  • Eine umfangreiche technische Ausstattung mit Vorführtechnik für analoge wie digitale Filmformate und einem der schönsten Kinos der Stadt
  • Eine spannende Tätigkeit im Herzen der Stadt Hamburg mit seiner lebendigen und diversen Stadtgesellschaft und seiner vielfältigen Kulturlandschaft.

Wir bieten die Möglichkeit, die Kinemathek Hamburg als international renommiertes kommunales Kino, unsere Archive und unsere Zukunftsvision vom Zentrum audiovisueller Kulturen weiter zu profilieren und mit eigener Handschrift zum filmkulturellen Gesicht der Stadt Hamburg beizutragen.

Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt. Wir setzen uns für Diversität, Perspektivenvielfalt und Chancengerechtigkeit ein. Wir streben eine Erhöhung des Anteils von Frauen an und ersuchen darüber hinaus Menschen diverser Herkünfte und Hintergründe mit spezifischem Tätigkeitsfeld nachdrücklich, sich zu bewerben.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnissen, Referenzen und eventuell Projektübersicht in ausschließlich elektronischer Form zusammengefügt in einer PDF-Datei bis zum 01. September 2024 an den Vorstand der Kinemathek Hamburg unter: bewerbung@kinemathek-hamburg.de

Rückfragen bitte an dieselbe E-Mail-Adresse richten.

Die Bewerbungsgespräche finden voraussichtlich im Oktober 2024 statt. Mit der Bewerbung verbundene Kosten können wir leider nicht erstatten.

Bitte beachten Sie, dass Sie mit Ihrer Bewerbung gleichzeitig Ihr Einverständnis zur elektronischen Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten bis zum Abschluss des Bewerbungsverfahrens erteilen.